ÄPK  >  Das Institut  >  Mitgliedschaft

Mitgliedschaft im ÄPK

Die Aus- und Weiterbildung im ÄPK ist an eine Mitgliedschaft im gemeinnützigen Verein „Ärztlich-Psychologischer Weiterbildungskreis für Psychotherapie und Psychoanalyse München/Südbayern e. V.“ gebunden.
 
Beantragung der Mitgliedschaft
Interessierte Ärzte und Diplom-Psychologen werden gebeten, den Antrag auf Mitgliedschaft auszufüllen und mit folgenden Unterlagen an den ÄPK zu senden:
-beglaubigte Kopie der Approbationsurkunde bzw.
-beglaubigte Kopie des Diplomzeugnisses
-Lebenslauf (tabellarisch)
 
Die Mitgliedschaft berechtigt zur Teilnahme an den Mitgliederversammlungen mit aktivem und passivem Wahlrecht gemäß der Vereinssatzung. Sie berechtigt außerdem zur Teilnahme an behandlungstechnischen Seminaren, zum Zugang zur Bibliothek und zum Belegen von Seminaren zu ermäßigten Gebühren. Eine Mitgliedschaft ist auch Voraussetzung für Patientenbehandlungen, wenn diese über die ÄPK-Ambulanz abgerechnet werden.
 
Mitgliedsbeitrag
Der Mitgliedsbeitrag beträgt 140,- € und gilt jeweils für ein Geschäftsjahr. Bitte beachten Sie, dass das Geschäftsjahr im ÄPK vom 1. Oktober bis 30. September des darauffolgenden Jahres läuft. Zur Vereinfachung des Verwaltungsaufwands bitten wir um die Erteilung einer Einzugsermächtigung.
 
Gasthörer
Ärzte und Diplom-Psychologen sowie Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten, die nicht Mitglieder des ÄPK sind, können als Gasthörer Veranstaltungen besuchen, sofern es freie Plätze gibt. Veranstaltungen mit Fallvorstellungen sind Mitgliedern vorbehalten.